Logo
... / Forschung      Hilfe Sitemap
Home

Die Manufaktur

Referenzen

Kontakt

Feedback

Links





Titel des Forschungsauftrages:

Modellhafte Untersuchung zu Umweltschäden an national wertvollen historischen Quecksilberspiegeln
am Beispiel des Grünen Gewölbes/Dresden und des Merseburger Spiegelkabinetts/Berlin.

Auftraggeber: Deutsche Bundesstiftung Umwelt
Zeitraum: 1.10.2000-30.04.2002
Ziel:
  • Dokumentation der Schäden (grafisch,schriftlich, fotografisch)
  • Auswertung der Dokumentation als Basis für die weiteren Untersuchungen
  • Chemisch wissenschaftliche Untersuchungen des Glases und der Quecksilberbeschichtung (Aufschluß über geeignete Schutzmaßnahmen sowie Aussagen zur Quecksilberbelastung der Räume)
  • Proberestaurierung durch die Spiegelmanufaktur Paderborn
Quecksilberspiegel sind seit 1516 verbreitet und wurden bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts produziert.
Die Eigenheiten der Glasherstellung und das aufwendige Verfahren der Spiegelbelegung geben den Spiegeln einen unnachahmlichen Charakter.
Schäden z.B.durch Umwelteinfluüsse, Feuchtigkeit und mechanische Beschädigung treten häufig auf.
Die gewonnenen Erkenntnisse aus dem Forschungsprojekt sollen einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden und so eine größere Sensibilität im Umgang mit diesen historisch wertvollen Materialien erreichen.

Sehen Sie sich die Ergebnisse der Bestandsaufnahme und den Ergebnisbericht an.
Bilder aus der Analyse
Glascraquele

Einzeller

Korrosion

weiße Einschlüsse

Nebelfeld